Geistliches Bildungszentrum Kloster Bursfelde

„Wo Werra sich und Fulda küssen, sie ihren Namen büßen müssen“ – noch etwas weiter am Fluss mit dem neuen Namen Weser abwärts, befindet sich die uralte Benediktinerabtei Bursfelde, welche im Jahr 1093 gegründet wurde. Lange nicht so alt ist ihr neues Innenleben: 1978 wurde es ein Evangelisches Einkehr- und Tagungshaus und entwickelte sich zum Geistlichen Zentrum Kloster Bursfelde. Ganz neu gestaltet wurden im Jahre 2009 Speiseraum und einige der Gästezimmer. Wir freuen uns sehr, dass dort unsere Tische, Stühle und andere Möbel so gut hinein passen und großen Zuspruch erhalten von den Betreibern, wie auch von den zahlreichen Gästen, die seit der Neueinweihung dort zu Besuch waren!

Zur Übersicht der Realisationen 2009 Zur Seite der Veranstaltungsräume